Infinus

Prosavus AG: Bei Mahnbescheiden vom Insolvenzverwalter keine Zeit verlieren (24.11.2017)

Seit September 2017 fordert der Insolvenzverwalter der Prosavus AG von Anlegern in der Vergangenheit ausgezahlte Zinsen zurück. Betroffene Empfänger eines Mahnbescheids müssen schnell reagieren und Widerspruch einlegen, bevor dieser zum rechtskräftigen Titel erwächst. Es gibt gute Gründe, die für eine Rechtswidrigkeit der Zinsrückforderungen sprechen. Prosafus AG - Anleger haben deshalb gute Chancen, die Rückforderungen abzuwehren.