Kontakt

Wilhelm Lachmair & Kollegen

Rechtsanwälte - Fachanwälte

Führungskräfte

Führungskräfte wie leitende Angestellte und GmbH-Geschäftsführer gehören nicht ohne weiteres zum persönlichen Schutzbereich der Arbeitsschutzgesetze. In der Regel genießen sie den besonderen Schutz arbeitsrechtlicher Vorschriften nicht, da sie in der Regel Aufgaben eines Arbeitgebers wahrnehmen. Dennoch sind Führungskräfte aufgrund ihrer arbeitnehmerähnlichen Position in einer schwächeren Position gegenüber dem Unternehmen.

Diese Position führt häufig zu Konlikten zwischen der Führungskraft und dem Unternehmen. Sofern vertraglich bei Tätigkeitsbeginn vorausschauend die Vorkehrungen für einen möglichen Konflikt nicht getroffen worden sind, lassen sich gerichtliche Auseinandersetzungen nicht vermeiden. 

Aber auch vertragliche Regelungen lassen in der Regel verschiedene Möglichkeiten zur Auslegung zu oder stoßen auf Grenzen der Gesetzgebung und Rechtsprechung. 

Bei Erörterung dieser Rechtsfragen unterstützen wir Sie - kommen Sie gerne auf uns zu!